ANWENDUNGSFELDER IM TEAMANWENDUNGSFELDER
IM TEAM

 

„Der andere ist nicht blöd, sondern einfach nur anders.“
Sprichwort

Mitarbeiterführung
Woran liegt es, dass Mitarbeiter unmotiviert scheinen oder Arbeitsanweisungen und Prioritäten äußerst eigenwillig interpretieren? Haben Sie das Gefühl, so manche Person in Ihrem Team schöpft nicht ihr volles Potenzial aus? Finden Sie mithilfe des Reiss Profiles heraus, welche Motive Ihr Verhalten als Führungskraft prägen und welche Motive Ihre Mitarbeiter antreiben. Nutzen Sie eine motivorientierte Kommunikation, sodass sich Ihre Mitarbeiter wirklich verstanden fühlen. Gehen Sie individuell auf die Persönlichkeit Ihrer Mitarbeiter ein: Wer braucht Lob? Wen spornt Kritik an? Wie können Sie die Motivation in jemandem wecken, zuverlässig zu sein? Ordnen Sie die Aufgaben im Team motivorientiert zu: Wer braucht kreative Freiräume? Wer sehnt sich nach berechenbarer Routine? All diese Fragen beantwortet Ihnen das Reiss Profile. Unser Handbuch Personalführung unterstützt Sie dabei, diese Erkenntnisse in Ihren Arbeitsalltag zu übersetzen. 

Teamentwicklung
Teams setzen sich aus Menschen zusammen, die sich in ihrem Wesen, ihren Werten und Motiven unterscheiden. Erkennen Sie durch das Reiss Profile der Teammitglieder versteckten Klebstoff und Sprengstoff: Wo sieht die Mehrheit des Teams die Welt ähnlich und wo sehr unterschiedlich? Welche Motive sind tendenziell stark ausgeprägt? Welche Stärken des Teams als Ganzes ergeben sich daraus? Und in welche Fallen können uns diese Stärken führen? Welche Konflikte haben sich bislang daraus ergeben, dass wir die Welt einfach nur unterschiedlich wahrnehmen, weil wir unterschiedliche Motive und damit unterschiedliche Werte haben? Und wie können wir damit künftig konstruktiv umgehen, bevor das berühmte Kind in den Konfliktbrunnen fällt? Entdecken und entwickeln Sie gemeinsam eine Team-Identität, Team-Ziele und Wege der Zusammenarbeit, denen sich alle Teammitglieder auch emotional verpflichtet fühlen.

Die folgende Übersicht vermittelt Ihnen einen ersten Eindruck von einer Teamauswertung (hier als pdf zum Download):